News - Executive MBA HSG


27.03.2013

Das letzte Quäntchen zum Erfolg


Inspirierender und praxisnaher Referate-Zyklus zum Thema ‚Das letzte Quäntchen zum Erfolg‘ an der 35. Weiterbildungsveranstaltung der Alumni EMBA HSG in Luzern.

 

(Von Franziska Eberhard, Vorstandsmitglied Alumni EMBA HSG. Bildquelle F. Moser)

 

 

 

Unter dem Titel ‚Das letzte Quäntchen zum Erfolg‘ eröffnete Bernhard Moerker, Präsident der Alumni EMBA HSG am 8. März 2013 die 35. Weiterbildungsveranstaltung.

 

Prof. Dr. Jürg Manella, Direktor a.D. des EMBA HSG führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Begriffe Quantität und Qualität souverän ins Thema ein. Quantitäten an sich verändern nichts, eine Dummheit bleibt eine Dummheit, auch wenn 100 Personen dasselbe wiederholen. Erfolg setzt bereits vorhandene Qualitäten wie ein Talent voraus, das gepaart mit Fleiss und Leidenschaft, viel Erfolg bringen kann. Niederlagen sind Teil des Erfolges.

 

Für Raymond Cron, Präsident des Verwaltungsrates der St. Clara AG, Basel geht es insbesondere um hohe Professionalität und Mechanismen, wie Fehler möglichst vermieden werden können. Dabei sind Fachwissen, Erfahrung, Sicherheitsmanagement- und Kultur sowie Reporting die wesentlichen Faktoren.

 

Carlo Centonze, CEO und Gründer von HeiQ Materials AG, erläuterte die Erfolgsfaktoren und Herausforderungen mit denen sich das Jungunternehmen aus dem Bereich Textilchemieprodukte auseinandersetzen muss.

 

Ein weiteres Highlight des Tages war der Vortrag von Valentin Vogt, Präsident des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes und Präsident des Verwaltungsrates der Burckhardt Compression Holding AG, die 2002 aus einem Management-Buy-out einer Sulzer Unternehmenseinheit entstand. Aus seiner Sicht entscheidet die Führung über den Erfolg, wobei ein Unternehmen in unterschiedlichen Phasen eine unterschiedliche Führung braucht.

 

Peter Marvey, Magier, Erfinder und Show-Produzent 'verzauberte' die Anwesenden mit seinen Ausführungen zu seinem Zauberleben.

 

Major André Beck, Chef Abteilung Spezial der Stadtpolizei Zürich und der Interventionsabteilung Skorpion, Gesamteinsatzleiter Sonderlagen, zeigte anhand von kurzen Filmsegmenten die komplexen Herausforderungen, denen sich seine Einheit stellen muss.

 

Wie jedes Jahr versammelten sich am Freitagabend alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum gemeinsamen Apéro und Abendessen im Hotel Montana. Der Abend klang in der berühmten Montana-Bar aus.

 

Der Samstagmorgen begann mit der alljährlichen Generalversammlung der Alumni EMBA HSG. Im Anschluss referierte Kevin Schwantz, u.a. 1993 Weltmeister 500-cm³-Klasse, eine wahre Legende des Motorradsportes, zum Thema ‚Erfolg aus seiner persönlichen Perspektive‘.

 

Wie immer stand an der Weiterbildungsveranstaltung der Alumni EMBA HSG das Pflegen bestehender und das Knüpfen neuer Kontakte im Mittelpunkt der Veranstaltung.

 

Save the date: Die Weiterbildungsveranstaltung im nächsten Jahr findet am 7. und 8. März 2014 wiederum in Luzern statt. Die genauen Details folgen rechtzeitig.